Donnerstag, 23. November 2017

Stich für Stich

Hallo ihr Lieben,
heute kommt, wie versprochen, Annikas Karte an die Reihe. Sie hatte mir zum Geburtstag dieses Werk gesandt.


Hier ist, meiner Meinung nach, der genähte Rahmen der Eyecatcher. Ich finde es zaubert gleich ein wenig mehr Plastizität.
Grund genug mich doch endlich mal an meine günstig erstandene Nähmaschine zu setzen und mich zu versuchen. Dabei sind diese Kreationen entstanden....

Nummer eins.... die Geburtstagskarte






Vertikal mal mit Zick-Zack-Naht und horizontal mit einfacher Naht. Klappte besser als gedacht, nur 100% gerade ist es leider nicht geworden. Allerdings mag ich den Effekt wirklich gerne und ich glaube ich muss dann doch noch eine Schüttelkarte mit dieser Technik ausarbeiten.

Papier, Stanzen und Stempelfarbe aus dem Sammelsurium von Geschenkt bis billig gekauft. (ich sollte mich wirklich mal daran machen zu beschriften, wo ich die einzelnen Dinge her habe!). Lediglich der Stempel ist aus dem SU-Set "Alles Liebe, Geburtstagskind!".

Hier die Weihnachtsversion.





Ich gebe zu, das war mein erster Versuch, daher gibt es hier auch nur Zick-Zack Nähte. Allerdings bleibt die Karte schön schlicht ohne auf das gewisse Extra zu verzichten.

Papier vom Action, Sternenstanze aus China und die Stempel aus dem SU-Sets "Weihnachtsstern" und "Fröhliche Weihnachten.

So die nächste im Nachbaumarathon ist die liebe Angelika.

Lieben Gruß

Jasmin

Mittwoch, 8. November 2017

Ich und das Thema Colorieren..naja Übung macht den Meister

Hallo Ihr Lieben,
heute endlich nach unfreiwilliger "Mein-Tag-hat-nur-24-Std." Pause kommt wie versprochen die Karte der lieben Claudia an die Reihe.
Sie hatte mir eine Version mit einem colorierten Penny Black Stempel geschickt.


Claudia ist auch schwer kreativ unterwegs. Wenn ihr weitere Werke von Ihr sehen möchtet, dann bitte hier entlang.

So Colorieren ist ja so eine Sache. Ich habe für mich leider noch nicht die perfekt passende Art gefunden. Beide Motive sind mit Aquarellstiften coloriert. Allerdings brauch ich wohl noch etwas Training.

Version eins, ist eine Geburtstagskarte für eins der Kita-Kinder.




Farben, Papier und Stempel aus dem Action. Bis auf den Stempel "Fürs Geburtstagskind", der ist aus dem SU-Set "Alles Gute zum Geburtstag".


Version 2 ist natürlich die Weihnachtsversion. Heute mal mit einem Magnolia Stempel. Die Säume vom Hut und Kleid sind mit Strukturpaste und Glitzer bearbeitet worden. Das Kleid selbst ist mit Glossy Accent überzogen.




Auch hier sind Farben, Band und Papier vom Action. Stempel von Magnolia, sowie aus den SU-Sets "Weihnachtsstern" und "Gesammelte Grüße".

So also ich muss noch fleißig Üben. Habt Ihr noch irgendwelche Colorieren-leicht-gemacht-Tricks für mich?

Und auch die nächste Karte, wird eine Herausforderung - es wird genäht. Die Vorlage lieferte Annika S. Ihr dürft gespannt sein!

Lieben Gruß

Jasmin

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Triangle Fold Card

Hallo meine Lieben,
ja es hat etwas gedauert, ich gebe es ja zu, aber die Karte von Sandra M. zu kopieren, war wirklich eine Herausforderung und hat mich gefühlte tausend Anläufe gekostet. Sandra hatte mir zum Geburtstag eine Triangle Fold Card geschickt.






Ich finde es rein von der Kartentechnik wirklich eine sehr schöne Karte. Wenn ihr noch mehr von Sandra sehen wollt klickt hier.

So ihr meine beiden Werke...





Farben: Wassermelone, Schwarz, Flüsterweiß, Gold
Stempelsets: "Stylized Birthday", "So froh"
Stanzen: "Lagenweise Quadrate", "Itty Bitty Blüte"
Papiere: Designpapier mit Pink und Pep, Schwarzer Farbkarton, Flüsterweiß, Spiegelkarton in Gold

Und nun zur Weihnachtskarte....






Papier stammt komplett vom Discounter
Stempelsets: "Winterwunder"
Stanzen: "Lagenweise Ovale", "Tannenbaum"

So geschafft, dann kommt als nächstes die Karte von Claudia K.-S. dran.

Lieben Gruß
Jasmin

Sonntag, 15. Oktober 2017

Projekte für den Bastelnachmittag Teelichtkarte und Verpackung

Hallo ihr Lieben,
während ihr das hier lest, sitze ich mit einem verrückten Basteltrupp zusammen und lasse mich von Kreativität und Schaffensdrang überrollen.
Ich wollte euch einmal kurz die Projekte zeigen, die ich beisteuern werde.

Einmal eine Teelichtkarte mit den Thinlits "Festtagsdesign".....





Innenteil:


Beleuchtet:



Auf die Idee, die Bäume als Stopper zu verwenden, bin ich durch dieses Video gekommen - hier ! Sehr schöne Idee wie ich finde!

Als zweites gibt es noch eine Teelichtverpackung...






Die Anleitung habe ich von hier . Das Ganze ist schön einfach gehalten, geht schnell in der Produktion und macht ordentlich was her.

So ich hoffe euch gefallen meine Ideen.

lieben Gruß Jasmin

Aufgrund der Nachfrage, hier die Anleitung:
Teelichtkarte
Material:
- A4 in Saharasand
- Aufleger in Himmelblau in 9,5x 13,5 cm
- Innenblatt 13,5 x 21cm in extrastarkem Flüsterweiß
- Pergament in 13 x 9 cm
- Stempelkissen Saharasand, Himmelblau, Stazon schwarz
- Embossingpulver Silber
- Pluster Pen

Arbeitsschritte:
1. Cardstock auf 14 x 29,7 (DinA4 Länge) zurechtschneiden und die lange Seite bei 10 und 20 cm falten. Der Teil ganz links wird das Deckblatt, ggf mit einem Bleistift mit „D“ markieren. Der Teil ganz rechts wird die Standfläche und nach innen geklappt.



2. Innenlieger zurechtschneiden und auf der langen Seite falzen bei 9,4 cm. Dann mit Bleistift eine schmale Hilfslinie bei ca. 10,4cm ziehen.

3. Partial Die Cuttig Technik für die Bäume aus dem Set Festtagsdesign anwenden. Dafür die Bäume so an die Hilfslinie anlegen, dass sie ggf. kleiner sind und mit einer maximalen Breite der Hilfslinie anliegen. Die Hilfslinie schließt mit dem Rand der unteren Schneidplatte ab und der lange Überstand, den wir benötigen liegt rechts von der Hilfslinie und ist nicht am Sandwich beteiligt. Die Obere Acrylplatte sollte etwas nach rechts über die Hilfslinie gelegt werden. Dann kurbeln.




Den Baum einmal rechts und links platzieren. Dann den Raum zwischen den Bäumen etwas über der Hilfslinie geschwungen wegschneiden. So auch rechts und links die kleinen Seitenstücke.



Falzlinie gut nachziehen. Die Bäume stehen nach oben. Jetzt kann der weiße Teil, auf den ihr schaut schon gestempelt, embosst oder was auch immer werden. Innenleger zu Seite legen



4. Jetzt auf dem Deckblatt mit 2 kleinen Stippen vom Fast Fuse den himmelblauen Aufleger befestigen. Jetzt Bäume auf den Aufleger platzieren (ggf. legt ihr den Innenleger schon mal provisorisch ein, damit die Bäume nicht hinterher exakt übereinander liegen.) Durch die Big Shot kurbeln. Dann evtl. erste Schicht Himmelblau entfernen, Thinlit erneut positionieren und nochmal kurbeln. Das ganz ggf nochmal mit einem Kreis.


5. Jetzt himmelblauen Aufleger unter einer Drehbewegung entfernen oder ggf. Zahnseide zur Hilfe nehmen.
6. Pergament auflegen und fest kleben.
7. Jetzt den himmelblauem Aufleger nach Wunsch bestempeln und verzieren.
8. Aufleger jetzt ggf mit Plusterpen aufpimpen, dann positionieren und festkleben. Santa Claus mit Stazon stempeln.
9. Innenaufleger positionieren und festkleben. Achtung: Die Falzlinie des Innenliegers schließt mit der unteren Cardstockkante bündig ab.





10. Teelicht rein - Fertig