Freitag, 22. September 2017

Weniger ist mehr

Hallo ihr Lieben,
heute kommt die Karte von Jeannine B. an die Reihe. Frei dem Motto "Weniger ist mehr" hat sie eine dezent süße Karte geschickt.


Die erste Version lässt embosste Schmetterlinge im Hintergrund fliegen. Der Spruch "Alles Liebe" aus dem Set "Grüße rund ums Jahr" wird durch ein dazu passendes Banner ergänzt. Noch 3 kleinen Schmetterlinge und etwas Strass ergänzt- fertig ist die Geburtstagskarte.




Die Weihnachtskarte kommt im Hintergrund mit etwas Designpapier und dem Spruch aus dem Set "Wie ein Weihnachtslied" aus. Der Embossingfolder ist mit Hilfe von Stanzteilen selbst erstellt, da ich vor Jeannines Karte die Embossingfolder von Renke gar nicht kannte. Dazu kommen noch ein paar gestanzte Schneekristalle und Sterne.




Morgen gibt es dann ein paar meines Ausschusskarten. Habt ihr solche auch? Da hat man sich ein Layout oder dergleichen gut überlegt und am Ende kommt doch was ganz anderes dabei heraus. Da viele Karten, die ich bekommen habe, eher nicht meiner Art entsprechen, viel es öfter mal schwer nicht in das eigene Muster zu verfallen und daher gibt es jetzt die Ausschusskarten.

Lieben Gruß
Jasmin

Donnerstag, 21. September 2017

Der Hintergrund tritt in den Fokus

Hallo ihr Lieben,
heute durfte ich das Werk von der lieben Anke als Vorlage nutzen. Vielen lieben Dank für den lieben Geburtstagsgruß und ich freue mich schon riesig auf den nächsten gemeinsamen Bastelnachmittag.
Anke hat bei ihrer Karte ein gemusterten Hintergrund verwendet, der dadurch besonders ins Auge fällt. Dazu hat sie noch zwei Schmetterlinge kombiniert. Sehr schön.


Also rückte bei meinen Werken auch der Hintergrund in den Fokus.
Version eins ist mit bunten Blümchenpapier ausgestattet. Darauf durften zwei Lagen Blätterkränze in Wasabigrün und Olivgrün und 5 Itty Bitty Blüten Platz nehmen. Der Grußstempel stammt aus dem Set "Nett-iketten".




Bei der Weihnachtskarte habe ich auf Designpapier der Reihe "Für Weihnachten" für den Hintergrund ausgewählt. Darauf durfte in Chili eine Weihnachtskugel aus dem Thinlit Set "Am Christbaum" Platz nehmen. Zwei Wimpel links in Chili und Vanille pur mit dem Spruch aus dem Set "Tannenzauber", noch etwas Gold-Glitzer und man hat eine süße Weihnachtskarte.





So und nochmal der Hinweis: Man kann beim Stanzen nicht oft genug über das entstehende Negativ nachdenken. Ich war mal wieder versucht platz- und papiersparend zu stanzen, bevor ich mich eines Besseren besinnt habe.
Mit dem Negativ ist dann noch folgende Schüttelkarte entstanden.

Diese Schüttelkarte hat zwei "Besonderheiten":
1. Statt Folie habe ich feinen Organzastoff verwendet, da ich immer das Gefühl habe meine Pailletten kleben an der Folie fest. So lässt es sich viel besser Schütteln.
2. Ich nutze keine Klebestreifen mehr für den Abstand, sondern gestanztes Moosgummi. Die Idee habe ich von der lieben Sonja (Insta hier). Der Aufleger hat so eine komplette Unterlage und wellt sich nicht mehr. Finde ich persönlich viel schöner.





So das war´s für heute. Morgen geht's dann mit Jeannine B. weiter.

Lieben Gruß
Jasmin

Mittwoch, 20. September 2017

Karten mit Spitze

Hallo,
heute durfte ich das Werk von Jessica als Vorlage nutzen. Sie hatte bei ihrem Geburtstagsgruß gekonnt ein Teilstück eines Spitzendeckchens in Szene gesetzt. Dazu hatte sie noch ein Stück Schur mit einem kleinen Anhänger kombiniert.


Ich muss zugestehen, dass ich zwar Spitzendeckchen besitze, sie aber so gut wie nie einsetze. Daher kam diese Herausforderung gerade recht.

Bis auf die verwendeten Handstanzen "Wellenoval", "großes Oval" und "Zieretikett" und die Spruchstempel aus den Sets "Hallo, Geburtstagskind" und "Perfekte Pärchen", stammt das komplette restliche Material vom Action. Tja irgendwie muss man seine Altbestände ja mal verwursten.

So hier meine Glückwunschkarte:




Zu dem Doily, was witziger weise sehr Minzmarkrone ähnelt, gesellt sich passende Kordel mit einem Holzanhänger in Luftballonform. Noch ein bisschen Strass und der Gruß - schon hat man Ruck-Zuck die erste "Kopie" erstellt.

Genauso schnell ist die Weihnachtkarte gezaubert.



Tada - sehr schönes Layout und ich glaube ich muss den Spitzendeckchen mal mehr Aufmerksamkeit schenken.

Morgen versuche ich mich an dem Werk von der lieben Anke A..

Lieben Gruß und bis morgen

Jasmin

Dienstag, 19. September 2017

Triple Layer Cards - die 2.

Hallo ihr Lieben,
wie versprochen, wollte ich noch meine Wilder-Aktionismus-Karten in der Triple Layer Technik zeigen. Ich mag diese Technik sehr. Die Produktion geht sehr schnell und macht unglaublich was her. Trotzdem bleibt die Karte schön flach und eignet sich damit hervorragend für der Versand.

Hier noch meine Version zum Geburtstag:



Farben: Marineblau, Savanne, Farngrün und Rosenrot
Stempelset: Paisleys & Posies, Grußelemente

Wenn auch nicht so ein schönes Thema, aber auch für den Trauerfall benötigt man hin und wieder eine Karte:



Farben: Wildleder, Anthrazitgrau und Schwarz
Stempelset: French Foilage, Perfekte Pärchen

Und dann für meine Lieblingsjahreszeit noch 2 Kärtchen:



Farben: Savanne, Chili, Gartengrün und Espresso
Stempelset: Tannenzauber




Farben: Silber, Marineblau, Himmelblau
Stempelset: Weihnachtsstern

So das war´s für heute.

Lieben Gruß
Jasmin

Sonntag, 17. September 2017

Heute wird geschichtet

Hallo ihr Lieben,
als nächstes ist die Karte der lieben Ute K. dran. Ihre Karte ist mit einer Layering Technik gestempelt, sowohl beim Layout, als auch bei den Motiven.


Sehr schönes Layout mit dem Set "Watercolor Wings" und "Stylized Birthday". Die liebe Ute ist auch auf Instagram unterwegs - hier - könnte ihr sie finden.
Ute ich wäre dir noch sehr dankbar, wenn du mir deine Farbkombination für die Schmetterlinge verraten würdest?!?!

So, da ich die Technik sehr mag sind gleich zwei Glückwunschkarten entstanden.








So der Rest folgt heute mal als Auflistung:
Farben: Savanne, Bermudablau, Minzmarkome
Stempelsets: Stippled Blossoms, Allerlei Anlässe, Borderlines, Grußelemente, Summer Silhouettes

Mehr bedarf es gar nicht.

Die Weihnachtskarte...




Farben: Himmelblau, Marineblau und Silber Embossing
Stempelsets: Winterwunder

Da ich aber wirklich so einen Lauf hatte, habe ich noch mehr produziert. Die seht ihr allerdings erst Morgen. Und dann geht es Dienstag mit Jessicas Karte weiter.

Lieben Gruß
Jasmin

Samstag, 16. September 2017

Heute wieder eher minimalistisch

Hallo,
heute stelle ich euch die dezente Karte von Anke K. vor. Mit ihren Blüten im Fokus hat sie nochmal deutlich gezeigt, das Karten auch ohne Aufleger, Strass und weiteren Schnickschnack wunderschön und eindrucksvoll sein können.



Meine Glückwunschkarte kommt mit der Blüte aus dem Set "Aus dem Garten der Freundschaft" und dazugehörigem Spruch aus. Allerdings habe ich hier die Technik wie bei der Tripel-Layer Karte angewandt. Eine Zwischenschicht mit den "Stickmuster" Framelits, dann ist unser zentrales Element schon fertig. Eine kleine Schleife aus Satinband ist das Äquivalent zu Ankes Band. Die Karte ist in den Farben Taupe und Minzmarkone gehalten.



Meine Weihnachtsversion ist in Marineblau mit kupfern embossten Elementen gehalten. Der Hirsch aus dem Set "Best of Christmas" steht hier im Fokus. Hervorgehoben wird er durch die doppelt unterlegten Tags, die mit Dies aus dem Action gestanzt wurden. Die blauen Bänder sind ebenfalls vom Discounter. Da mir die Karte nur mit dem Schriftzug aus dem Set "Fröhliche Weihnachten" wirklich zu minimalistisch war, habe ich kurzerhand die Grundkarte noch mit dem "Tannenzweig" geprägt.




So das war`s für heute und da ich irgendwie schon bei der Tripel-Layer-Klein-Version war kommt morgen die Karte der lieben Ute dran.

Lieben Gruß
Jasmin